Dienstag, 28. Februar 2017

Die Auserwählten - In der Todeszone von James Dashner

Der dritte Teil  der Maze Runner Trilogie

Wie durch ein Wunder haben Thomas, Minoh und Newt bisher überlebt. Die furchtbaren Dinge die sie erlebt haben, werden sie niemals vergessen.

Wieder sind sie nicht in Sicherheit. Wieder sind sie in den Fängen von ANGST. Doch diesmal ist etwas anders. ANGST stellt ihnen frei zu wählen, ob sie ihre Erinnerungen wiederhaben wollen oder nicht. Thomas, Minoh und Newt entscheiden sich dagegen. Teresa, Bratpfanne und viele mehr entscheiden sich dafür. 

Doch Rattenmann hält natürlich sein Wort nicht. Er will Thomas, Minoh und Newt dazu zwingen, sich wieder zu erinnern. Die drei schaffen es zu fliehen. Doch wie geht es nun weiter? Wohin sollen sie den nur gehen. 

In einer Stadt, die frei von Cranks sein soll treffen sie einen alten Bekannten. Dieser erzählt ihnen, dass es einen Widerstand gibt. Er bittet sie ihnen zu helfen und ANGST zu stürzen. 

Leider müssen die drei in diesem Buch sehr sehr schwere Entscheidungen treffen. Entscheidungen, die sogar mir im Herzen weh taten. 

Wer letztlich überlebt und ob sie es schaffen ANGST zu stoppen sind Dinge, die ich hier nicht vorwegnehmen will. Das Einzige was ich zu diesem Buch noch sagen möchte ist.. das Buch geht an die Nieren. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen