Sonntag, 11. September 2016

Ausgerechnet wir

von Monika Peetz

Schon das Cover fand ich total schön. Das Leben kann ziemlich chaotisch sein, daher passt das Herz aus Blütenblättern recht gut. 

Tom ist 29 Jahre alt und Unternehmensberater. Freischaffend. Er ist ein totaler Zahlennerd, rechnerisch definitiv hochbegabt, wird aber dadurch auch oft nicht verstanden. Er kann einfach nicht so gut mit Menschen und ist da schnell überfordert. Deswegen meldet er sich auf einer Datingseite an und will mithilfe der Algorithmen seine Traumfrau finden. Zu seinem ersten Date kommt aber nur die exzentrische Mutter. Ein Alptraum. Kurz darauf trifft er seine Traumfrau ausgerechnet als seine Konkurrentin bei seinem neuem Job.
Er will schon aufgeben, als sein Freund (und Exmann einer seiner Schwestern) im den Tipp gibt, jeden Tag was Gutes zu tun. Karma ist das Stichwort. Gesagt getan. Tom will es versuchen. Allzu schlimmer kann´s ja nicht werden, oder? 

Und ob. Sein Leben gerät komplett aus den Fugen und Tom muss die ein oder andere sehr ungewöhnlichen Hürden überwinden. 

Ich fand das Buch einfach großartig. Man lernt Tom direkt ein wenig kennen und schätzen. Ein total liebenswürdiger Mann, der es nicht böse meint mit seinen Mitmenschen. Er liebt halt Zahlen und alles was damit zu tun hat. Mit dem anders sein als man selbst, haben Menschen oftmals so ihre Schwierigkeiten. Man hofft und bangt mit Tom einfach mit. Erreicht er das Ziel, dass er sich gesetzt hat? Klappt die Idee, die sein Freund Josh hatte. Bekommt Tom am Ende das Mädchen UND den Job?

Kann das Buch nur empfehlen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen